Das Team der Berliner Stadthunde

Simone Laube
Foto: Nils Wiemer Wiemers

Wer ich bin:
Simone Laube. Gründerin und Inhaberin der Berliner Stadthunde. Canis-Absolventin. Tierärztekammer- zertifizierte Hundetrainerin. Berlinerin. Besitzerin eines gemischten Doppels auf vier Pfoten. Konsequent. Liebevoll energisch. Kein Fachchinesisch. Kein Blatt vor dem Mund. Stiefel statt Pumps. Lachen statt verzweifeln. Kein schnell schnell, sondern nachhaltig. Geerdet. Ehrlich.

Meine Vision:
Ich wünsche mir ein respektvolles Miteinander von Hunden, Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern. Handeln statt Verhandeln.

Aktion statt Emotion. Verständnis statt Verständnislosigkeit.


Meine Motivation:
Ich bin überzeugt, dass Hunde in das Stadtbild gehören und auch hier ihre Aufgabe erfüllen. Und ich möchte daran Teil haben, dass das für alle
Beteiligten sicher, entspannt und höflich abläuft.



Wer ich bin:

Sascha Dannenberg. Halter von Frodo und Sunny. Hundetrainer in Ausbildung. Interessiert. Sportlich. Radfahrer aus Leidenschaft. Lieber Wald als Ku´Damm. Besser 15km als 5. Eher Dänemark als Paris. Lieber vorbereitet als Freestyle. Am liebsten leinenlos und halsbandfrei. Weniger ist mehr.

 

Meine Vision:

Ich arbeite an dem Verständnis der Menschen für ihre Hunde. Signale, Körpersprache, Impulse. Je besser sie verstanden werden, umso entspannter die gemeinsame Zeit. Die schönsten Touren für mich sind die, mit meinen Hunden im Freilauf -gedankenlos, unachtsam aufeinander achtend.

 

Meine Motivation:

Die gemeinsame Zeit mit Hunden, im Training, auf dem Platz, im Grünen ist für mich ein Ausgleich zu meinem Schreibtischjob. Die Möglichkeiten, die das Zusammenleben mit Hunden bietet, sind so zahlreich, Alltagssituationen so spannend, die Abwechslungen so groß.